Armin Goltz
Yogalehrer BDY/EYU
Schumannstraße 19
Bremen/Schwachhausen
Telefon: 0421/34 79 454

Warum Yoga?

Yoga ist eine jahrtausende alte Wissenschaft die in Theorie und Praxis Wege aufzeigt, wie der Mensch seine Gesundheit und seine körperliche, seelische und geistige Verfassung gezielt verbessern kann. Armin Goltz zeigt in seinem "Yoga Zentrum Bremen" wie Yoga in der heutigen Zeit im Einklang mit den Erkenntnissen der modernen westlichen Wissenschaft und Medizin unterrichtet wird.

"Ich wünsche mir, dass viele Menschen vom reichen Schatz der Yogawissenschaft profitieren können und so zu einer besseren Gesundheit, innerer Ruhe und Zufriedenheit sowie geistiger Klarheit finden", sagt Armin Goltz, Yogalehrer BDY/EYU und Heilpraktiker (PT). Er ist Leiter des "Yoga Zentrum Bremen" und unterrichtet seit über 10 Jahren Yoga in einer für heutige westliche Menschen geeigneten Weise, welche bei der Form und Auswahl der Yogahaltungen die Erkenntnisse der modernen westlichen Medizin berücksichtigt.

Yoga tut gut

Die Übungen des Yoga versprechen Beweglichkeit, Leichtigkeit, Entspannung und Harmonie des Körpers sowie geistige Klarheit, innere Ruhe und Zufriedenheit. Durch regelmäßiges Üben kann der Mensch zu einer besseren Gesundheit gelangen und auch im Alter körperlich und geistig flexibel bleiben.

Yoga üben kann eigentlich jeder

Der Zugang zum Yoga bedarf keiner besonderen Voraussetzungen. Angehörige aller Alterstufen können mit dem Üben beginnen. Nötig ist nur etwas Zeit und der Wille, es wirklich zu versuchen - und jemand, der einen anleitet. Viele Yogapraktizierende, die so angefangen haben, machen über kurz oder lang die Entdeckung, dass sich hinter den Körperübungen des Yoga noch viel mehr verbirgt, als ein Mittel zu mehr Beweglichkeit und Körperertüchtigung.

Erfolgreiches Yogaüben braucht kompetente Anleitung und individuelle Beratung

Wer erfolgreich Yoga üben will braucht die Anleitung eines erfahrenen und gut ausgebildeten Yogalehrers, da nur dieser in der Lage ist eine individuell passende Auswahl und Zusammenstellung von Yogaübungen zu erstellen. Armin Goltz ist geprüfter Lehrer des "Berufsverband der Yogalehrenden Deutschlands" (BDY). Seit 1967 setzt sich der BDY für eine qualifizierte Aus- und Fortbildung ein. Der BDY ist Mitglied in der Europäischen Yoga-Union (EYU) und im Bundesverband der freien Berufe (BFB). In Bremen gibt es derzeit (2005) lediglich 12 Yogalehrende die Ihre Ausbildung und Prüfung nach den Richtlinien des BDY absolviert haben.

Die Bedeutung individuellen Übens

Nicht jede Übung ist für alle Menschen gleichermaßen geeignet. Auch ist es nicht beliebig in welcher Reihenfolge die Übungen gemacht werden. Es bedarf einer sinnvollen Zusammenstellung. Das Üben ist besonders wirkungsvoll, wenn die Übungen den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Person angepasst werden.

Yogahaltungen sind kein Selbstzweck sondern nur Mittel zum Ziel

Das bloße Erlernen möglichst vieler und komplizierter Körperhaltungen sowie starrer Übungsfolgen ist kein Garant für wirkliche Fortschritte. Meist gelingt es mit einer kleinen Anzahl einfacher und individuell angepasster Übungen besser die tieferen Inhalte des Yoga zu erfahren und langfristig bleibende Erfolge zu erzielen.

Yogaboom - es ist nicht alles Gold was glänzt

Obwohl Yoga in Bremen und anderswo boomt und Anbieter wie Pilze aus dem Boden schießen, gibt es nur wenige Yogalehrende mit einer umfassenden Ausbildung und Erfahrung, die ihre Übungen dem einzelnen Menschen anpassen. Armin Goltz versichert: "Genau diese Qualitäten findet man im Yoga Zentrum Bremen. Ich gehe in meinen Kursen und im Einzelunterricht von dem Ansatz aus, dass die Yogahaltungen an den Menschen angepasst werden müssen und nicht der Mensch sich an die Yogahaltungen anzupassen hat."